Anja Blaß

Tanzpädagogin & Tänzerin

Das Natürlichste der Welt ist für mich der Ausdruck durch den Körper und die Bewegung.
Als ich verstand, dass die starke Miteinbeziehung des Körpers in der Kommunikation etwas ist, was zu mir gehört und was ich nutzen und ausbauen kann, stand fest: Das soll mein Beruf werden, auf zur Erika Klütz Schule!

Das vielfältige Angebot der Ausbildung und die Philosophie der Schule, jedem die Freiheit und den eigenen Raum zur Entwicklung zu geben, gab mir die Gelegenheit, die Basis für meinen eigenen Tanz- und Unterrichtsstil zu finden. Die Schule fordert einen eigenen Lehrstil und das Bewusstsein, sich stetig weiterzubilden und zu lernen. Die Praxis hat bewiesen, dass die Ausbildung sehr gut auf das Berufsleben als freischaffende Tanzpädagogin vorbereitet.

Die Ausbildung an der Erika Klütz Schule ist das Fundament für meine vielseitige Arbeit. Neben der Tanzpädagogik sammelte ich Bühnenerfahrung in zahlreichen Tanzprojekten und bin unter anderem  Tänzerin des interdisziplinären Tanzkollektivs THE CURRENT DANCE COLLECTIVE, bei dem verschiedene Künstler*innen aufeinander treffen und gemeinsam ein Gesamtkunstwerk formen.
Besonders reizt mich an dieser Arbeit die Freiheit, Bewegung zu erforschen und etwas daraus entstehen zu lassen. Durch eigene Recherche, sowie Workshops und Residenzen bei den verschiedensten Tänzer*innen und Choreograf*innen, erweitert sich so immer mehr der Horizont.
Um ein tieferes Wissen der Kulturarbeit zu erlangen, habe ich das Fernstudium „Kultur- und Medienmanagement“ aufgenommen. Kulturvermittlung ist die Schnittstelle von Kulturmanagement und Tanzpädagogik und daher für mich eine optimale Ergänzung.
Durch das Wissen aus der Erika Klütz Schule, meiner Erfahrung als Tänzerin und den neu erlangten Kenntnissen aus dem Studium, konnte ich bereits Tanzfestivals ins Leben rufen und eigene Projekte umsetzen.

Jeder muss seinen eigenen Weg finden, für mich war dafür die Ausbildung an der Erika Klütz Schule genau der Richtige. Durch diese Zeit habe ich Freundschaften für’s Leben gefunden und fühle mich mit der Schule und dem dadurch entstandenen Netzwerk bis heute verbunden.

Menü