Sabine Tiedemann

Pädagogik/Psychologie

Sabine Tiedemann erhielt ihr Abitur an einem altsprachlichen Gymnasium. Danach absolvierte sie ein Studium in den Fächern Latein, Deutsch und Pädagogik an der Universität Hamburg. 1984 erhielt sie ihr zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. Sabine verfügt über eine mehrjährige Erfahrung in der Tätigkeit als Lehrerin an allgemeinbildenden Schulen. Darüber hinaus unterrichtet sie seit 1984 das Fach Latein an der Universität Hamburg. Sabine arbeitet seit 1984 an der Erika Klütz Schule.

„Die Psychologie des Alltags ist oft Ausgangspunkt von Diskussionen im Unterricht. Eigentlich bringt jeder genügend Erfahrung mit, um die praktische Anwendung der im Unterricht vermittelten Grundlagen und Theorien der Psychologie und Pädagogik zu erkennen. Im Idealfall ist der Unterricht ein Austausch und das hier Gelernte oder Besprochene ist eine Hilfe und wird von den Studentinnen und Studenten im Alltag praktisch angewandt.“

Sabine Tiedemann

Pädagogik/Psychologie
Menü