Lebensbaum und Früchte – eine Ausstellung von Gisa Gallermeyer

Am Samstag, 28. April 2018 besuchte Dr. Fred Eckhard gemeinsam mit einigen Dozenten der Erika Klütz Schule sowie der Ausbildungsschülerin Naomi Sanfo die Ausstellung „Lebensbaum und Früchte“ der Künstlerin Gisa Gallermeyer.

An einem sonnigen Nachmittag in der Moormühle in Drochtersen lud Gretl Bauer, Tanztherapeutin und Tochter der so gut wie erblindeten Künstlerin, zu einer Vernissage und gemeinsamen Tanz. Begleitet von einer musikalischen Improvisation am Klavier durch Jan Hendrik Rörden und inspiriert von den bewegenden und Lebenskraft schenkenden Bildern der 93-jährigen, wurde tänzerisch improvisiert.

Eine bewegende Begegnung, berührende Gespräche sowie Bilder für Herz, Geist und Seele verbleiben in unserer Erinnerung.

Menü